Entstehung von Guinot

Professionelle Schönheit nach Jean Daniel Mondin (Guinot Kosmetik)

Guinot Institut Paris1986 arbeitete Jean Daniel Mondin mit Professor Raichvarg vom Pariser Coaching Hospital zusammen, um die Wirksamkeit eines Pflegekomplexes bei schweren und schwerstverletzten Brandopfern zu untersuchen. Aus dieser Zusammenarbeit entwickelte sich der legendäre "Celluar Life Complex", ein essentieller Nährkomplex zur Bildung und Regeneration von Hautzellen. Hieraus wiederum entstand die "Longue Vie Cellulaire moisturizer Feuchtigkeitscreme", die erste hauterneuernde Pflege, deren Wirksamkeit aus ihrem aussergewöhnlich nährenden Komplex Nutzen zieht und einen bedeutenden Beitrag zu Guinots Stellung als Marktführer leistete.

Jean Daniel Mondin gelang es so, den medizinischen Ansatz im Einklang mit der Kosmetikindustrie zu bringen. Die firmeneigene Entwicklungsabteilung arbeitet ständig weiter an einer Verbesserung der Aufnahmekapazität der Aktivwirkstoffe in die Haut. Als Doktor der Pharmazie läßt Jean Daniel Mondins medizinisch geprägter persönlicher Hintergrund keinen Zweifel daran, dass dies auch als Richtwert für die Forschungsabteilung gilt.

Wirkstoffe werden durch stete Weiterentwicklung gehaltvoller und ziehen noch besser in die Haut ein. Für den Geschäftsführer von Guinot zeigt auch dieser Aspekt unausweichlich, das die Kosmetik und Pharma bzw. Medizinindustrie weiter zusammenwachsen werden. Diese Perspektive gab letztlich den Impuls für die traumhafte Entwicklung der Marke Guinot.

Guinot Paris ist eine höchst erfolgreiche, international vertretene Kosmetikmarke. Seit über 40Jahren ist Guinot eine international anerkannte Marke und in Frankreich Marktführer. Bei Guinot ist Pflege gleichbedeutend mit hochwertiger Qualität.

Die Marke Guinot Cosmetics verfügt über eine langjährige Erfahrung in Kosmetikinstituten und über hoch qualifizierte Kosmetikerinnen die mit Ihrem Fachwissen das einzigartige Know-how von Guinot in Sachen Schönheit bereichern. Über 10.000 Kosmetikinstitute weltweit stehen mit ihren hochqualifizierten Kosmetikerinnen im Dienst der Schönheit.

Guinot war das erste Kosmetiklabor, das Pflegeprodukte mit den 56 biologischen Substanzen der Zellnährlösung entwickelt hat. Der biologische Wirkstoffkomplex wird in der Medizin eingesetzt, um neue Haut zu bilden. Das Forschungslabor von Guinot hat sich auf diese zukunftsweisende Techniken gestützt um das jugendliche Aussehen Ihrer Haut zu bewahren.

Um die Wirksamkeit der Behandlungen und der Produkte zu messen, hat Guinot ein eigenes, in das Forschungszentrum integriertes Institut geschaffen, diese Abteilung misst die Leistungen der Produkte anhand zahlreicher Parameter. Das Forschungs- und Entwicklungslabor prüft und beurteilt permanent die Wirkstoffe, die anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt werden, um die Wirksamkeit der Formeln und der Produkte von Guinot zu verbessern. Lernen Sie die vielseitigen Behandlungen von Guinot kennen.

Seit mehr als 40 Jahren hat es sich GUINOT zur Aufgabe gemacht , Frauen mit exklusiven und innovativen Methoden der Schönheitspflege noch schöner zu machen.

Für Guinot ist es die Kosmetikerin, der Schönheitsprofi schlechthin, der sein oder ihr Fachwissen mit den Schönheitspflegemethoden von Guinot kombiniert, um sofort sichtbare und messbare Ergebnisse zu erhalten.

Als Sohn eines plastischen Chirurgen, entschloss sich Jean Daniel Mondin, GUINOT Vorsitzender und CEO, Pharmazie zu studieren und promovierte.

Ausgestattet mit dem so gewonnenen Fachwissen, definierte Jean Daniel Mondin das Konzept der "Kosmetik" durch seine eigene Perspektive und seine medizinischen Wurzeln grundlegend neu.

Er ist einer von wenigen Menschen in der Welt die an der Spitze einer Kosmetikfirma stehen, und gleichzeitig einen hochkarätigen akademischen Abschluss erreicht haben. Seine Ausbildung veranlasste ihn dazu, ein technologisch hoch entwickeltes Labor zu etablieren welches mit der Genauigkeit pharmazeutischer Standards arbeitet.

In seinem VIP-Behandlungsraum, im Schönheitssalon des Hotel George V in Paris, bot er einer Klientel von ausländischen Prominenten die zu Besuch in Paris waren exklusive Guinot Behandlungen an, insbesondere die Hydradermie Behandlung. Es war in dieser prestigeträchtigen Umgebung, die als Schauplatz für den Beginn des Einflusses der Marke diente. Ein Ruf, der zunächst ausschließlich durch Mundpropaganda aufgebaut wurde!

Guinot beschloss seine Behandlungsmethoden ausschließlich Kosmetikinstituten anzuvertrauen . Nur diese Unternehmen verfügen über qualifizierte Kosmetikerinnen, die professionelle Schönheitsbehandlungen fachgerecht anwenden können.

Frauen  fanden so, in Form von Kosmetikinstituten, einen Ort, an dem die Kosmetikerin, als ihr persönlicher "Beauty-Doktor" die für die Haut am besten geeigneten Produkte verordnet.

Heutzutage setzt Guinot "den Maßstab" für Kosmetikinstitute.

Guinot verfügt über eine weltweite Präsenz: 11.000 Institute weltweit in über 70 Ländern auf der ganzen Welt verteilt - einschließlich der 1.800 Kosmetikinstitute in Frankreich, die exklusive Guinot Behandlungsprotokolle verwenden und die von Kosmetikerinnen empfohlen Produkte anbieten.

Guinot führt die Herstellung der eigenen Produkte mit pharmazeutischer Genauigkeit und Sorgfalt aus.

Die Guinot Labors gehören zu den wenigen Herstellungsbetrieben für Kosmetika weltweit, die von der internationalen Zertifizierungsstelle Bureau Veritas  auf den höchsten Qualitätsstandard, ISO 22 716 zertifiziert wurden.

 

Diese Zertifizierung garantiert die hohe Qualität unserer Fertigungstandards: Sterile Räume, reines Wasser, das fortlaufend auf seine Qualität getestet wird, doppelte Kontrolle von Gewichten, die Rückverfolgbarkeit jedes einzelnen Produkts.
Um die Wirksamkeit ihrer  Schönheitspflegeverfahren und ihrer Produkte zu messen, hat GUINOT erst kürzlich wieder einen neuen Testsalon in seinem Forschungs-und Entwicklungszentrum etabliert.

Dies ermöglicht es neuartige Wirkstoffe die sich aus neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ergeben haben, zu beurteilen, um Formeln stetig weiter zu verbessern und die Effektivität der fertigen Produkte so noch weiter zu steigern.

Die Kosmetikerin im Forschungszentrum kann so auch die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden vorantreiben, Schönheitspflegeprotokolle verbessern und deren Wirksamkeit messen.